• Angeln in Norwegen,  Blog,  Neuigkeiten

    Die Infektionsschutzmaßnahmen werden am Samstag, 12. Februar, aufgehoben

    Die Regierung hebt alle regulatorischen Maßnahmen gegen Covid-19 auf, darunter Auflagen für Verbände, einen Meter Abstand und die Verpflichtung zur Isolierung im Krankheitsfall. Einige Regeln werden für Svalbard beibehalten. Die Änderungen gelten ab Samstag, 12. Februar um 10.00. – Die Corona-Pandemie stellt für die meisten von uns keine große gesundheitliche Bedrohung mehr dar. Das Omicron-Virus verursacht weit weniger schwere Krankheiten, und wir sind durch Impfstoffe gut geschützt. Wir entfernen daher fast alle Infektionsschutzmaßnahmen, wie das Messgerät, Auflagen für Verbände und Isolierungen. Wir können zu einem normalen Alltag zurückkehren, sagt Ministerpräsident Jonas Gahr Støre. Die Entscheidung basiert auf professionellen Empfehlungen des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit und der norwegischen Gesundheitsdirektion. Beide…

  • Angeln in Norwegen,  Blog,  Neuigkeiten

    Änderungen der Alkohol- und Tabakquote ab 1. Januar 2022

    Änderungen der Alkohol- und Tabakquote ab 1. Januar 2022 Januar 2022 wird das Kontingent für das, was Sie ohne Zollabfertigung nach Norwegen mitnehmen können, geändert. Die Möglichkeit, die Tabakquote gegen 1,5 Liter Wein oder extra Bier einzutauschen, entfällt ab dem Jahr 2022. Wie sieht das neue zoll- und steuerfreie Kontingent aus? Die folgende Tabelle zeigt vier Alternativen, wie viel eine Person ab dem 1. Januar 2022 von den verschiedenen Produkttypen maximal mitführen kann. Alkoholquote (in Liter) Option 1 ==> 1 l Schnaps + 1,5 l Wein + 2 l Bier Option 2 ==> 3 l Wein + 2 l Bier Option 3 ==> 5 l Bier Option 4 ==> 1…

  • Angeln in Norwegen,  Blog,  Mittelnorwegen,  Neu 2021,  Neuigkeiten,  Nordnorwegen 1,  Nordnorwegen 2,  Ostnorwegen,  Südnorwegen,  Westnorwegen

    Registrierter touristischer Fischereibetrieb

    Durch die neuen Ausfuhrquoten ab dem 01.01.2021 ist es für viele noch wichtiger, ob ein Objekt, ein registrierter touristischer Fischereibetrieb ist oder nicht. Die Nachfragen waren letztes Jahr schon sehr hoch, ob das Objekt xy ein „registrierter Betrieb“ (Registrerte turistfiskebedrifter) ist. Wir haben daher auf unserer Internetseite die Objekte klar mit diesem Logo gekennzeichnet. Wenn man sich nun ein Objekt ansieht, dann ist jetzt sofort erkennbar das es ein registrierter touristischer Fischereibetrieb ist. Fast alle unsere Objekte sind registriert und nun kann man es auf den ersten Blick erkennen und muss nicht erst rätseln. Auch die ganz wenigen nicht registrieren Objekte sind klar erkennbar.